Sprungmarken:
04 Auto und Reise
Mobil in den Urlaub

Was gibt es Schöneres, als sich ins Auto zu setzen und in die weite Welt zu fahren? Von Schweden bis Sizilien und von Spanien bis Lettland!
mag-mobil steht mit nützlichen Tipps und Infos für Urlaub und Reise zur Seite.

Alles muss rein ….

Hotel gebucht, Zimmerpflanzen gegossen, Nachbarn die Notfallnummer gegeben – jetzt muss nur noch das verdammte Gepäck in den viel zu kleinen Wagen. mag-mobil schreibt Dir nicht vor, was alles daheim bleiben muss, sondern wie Du alles am besten und sichersten verstauen kannst. Die mag-mobil-Urlaubspacktipps im Überblick.

packtipps auf mag-mobil.de
Wo sind hier Haltepunkte und Isofix-Ösen?
  • Vor dem Einladen alle großen und kleinen Gepäckstücke wiegen. Denn zusammen mit Kindern und Hund kann das zulässige Gesamtgewicht schnell überschritten werden.
  • Die schweren Stücke unten hin packen - und so dicht wie möglich an die Sitzbank. Grund: Das hält den Schwerpunkt niedrig und beeinflusst das Fahrverhalten positiv. Besonders schwere Teile am besten vorne auf den Boden legen.
  • Koffer stellen und keinesfalls übereinander legen. Sie verrutschen sonst sehr leicht und können Kinder und Haustiere einquetschen. Koffer am besten hinter den Sitzen einparken. Leichte oder sperrige Teile davor platzieren.
Sicheres Packen im Urlaub mit www.mag-mobil.de
Geräumige Autos sind nicht automatisch sicherer.
  • Spielzeuge, Sportgeräte und Kleinteile nicht einfach lose auf den Gepäckhaufen drauflegen. Bei einer Vollbremsung entwickeln sie sich zu gefährlichen Geschossen. Lose Teile möglichst in Boxen verstauen.
  • Den Kofferraum nur bis Oberkante der Sitze beladen. Alles, was darüber hinausragt, wird irgendwann einmal zur lethal weapon. Falls die Gepäckmenge doch zu groß ist, empfiehlt sich die Installation eines stabilen Gepäcknetzes.
  • Hat man keinen Kombi, so ist eine Auto-Dachbox eine sinnvolle Anschaffung. Vor allem lange und auch leichte Teile sollte man darin transportieren. Häufiger Fehler: Die Teile werden nur lose hineingelegt und durchschlagen bei einer Vollbremsung die Kunststoffwand. Daher die Ladung in der Box immer mit den dazugehörigen Gurten sichern.
    Wichtig bei Kleinwagen: Maximal zulässige Dachlast beachten.
  • Die Ladung immer sichern. Spanngurte aus dem Baumarkt leisten hier gute Dienste. Praktisch, wenn das Auto bereits Halteösen im Laderaum hat. Damit hält alles bombenfest. Aufpassen beim Installieren von Halteösen. Schnell hat man dabei den Tank angebohrt.

mag-mobil - Dein automobiles Online-Magazin. So sieht die Welt von Auto, Motorrad & Co heute und morgen aus.

Themen