Sprungmarken:
05 Autodesign  
Das Auge fährt mit!

Autos erwecken Emotionen - Autos begeistern mit ihrem Design!
mag-mobil präsentiert die Highlights im Automobildesign.

Spartipps für Fahranfänger

Der Führerschein ist in der Tasche und jetzt steht nur noch der Wunsch nach dem eigenen Wagen. Doch das lässt sich nicht immer sofort in die Tat umsetzen. Der Grund hierfür sind die hohen Kosten der Kfz-Versicherung. Wie lässt es sich am besten sparen? mag-mobil gibt Tipps, wie Führerschein-Frischlinge bei der Versicherung punkten können.

Spartipps für Fahranfänger
Das Auto als Zweitwagen anmelden!

Am besten ist es den Führerschein so früh wie möglich zu machen, auch wenn man da noch keinen Autokauf plant. Diejenigen, die ihren Führerschein länger als drei Jahre haben, werden statt der üblichen 240 Prozent mit 120 eingestuft.

Dann gibt es noch die Möglichkeit sich von Verwandten Prozente übertragen zu lassen. Lohnen tut sich das nur, wenn ein Mitglied der Familie sein Auto endgültig abmeldet wie z. B. Opa oder Oma. Ansonsten verliert derjenige seine gute Einstufung und handelt sich so einen Nachteil ein. Gutschreiben kann man sich allerdings nur die schadensfreien Jahre, in denen man hätte Auto fahren können.

Der dritte Rat ist das Auto als Zweitwagen anzumelden. Einige Versicherungen bieten an, die Schadenfreiheitsklasse auf den Zweitwagen zu übertragen. Doch aufgepasst! Zu beachten ist, dass die Versicherung die Schadenfreiheitsklassen der Verträge nicht verbindet.

Des Weiteren sollte man mit einem günstigen oder einem sog. Oma-Auto anfangen. Zu empfehlen ist hier die A-Klasse von Mercedes oder der Golf Plus von VW, weil das die Lieblinge von Rentnern sind mit denen weniger Unfälle gebaut werden.

Wer zudem möglichst unfallfrei fährt, wird schnell niedriger eingestuft. Letztendlich lohnt sich ein Versicherungsvergleich immer, um Geld zu sparen.

mag-mobil - Dein automobiles Online-Magazin. So sieht die Welt von Auto, Motorrad & Co heute und morgen aus.

Themen