Sprungmarken:

Unsere Themen Ausgaben

Probefahrt-Checkliste kompakt

Probefahrten sind die wichtigsten Entscheidungshilfen beim Kauf von Neu- und Gebrauchtwagen. In der kompakten Checkliste findest du die wichtigsten Infos für die Probefahrt mit einem Neuwagen oder Gebrauchtwagen.

Checkliste für Ihre Probefahrt

Checkliste für die perfekte Probefahrt

Information

Informieren sie sich vorher über das Objekt ihrer Begierde. Wer schon über Hubraum, PS, Kilometerstand und Vorbesitzer weiß, der kann sich ganz auf die Probefahrt konzentrieren.

Verkäufer ruhig stellen

Sollte der Verkäufer darauf bestehen, mitzufahren, sagen Sie ihm höflich und bestimmt, dass Sie sich gerne voll und ganz auf das Fahren konzentrieren wollen. Betreiben Sie keine unnötige Konversation mit dem Verkäufer, sondern fragen Sie ihn nur, wenn es nötig ist.
Idealerweise sollte Sie der Händler die Probefahrt alleine machen lassen.

Wechseln Sie das Terrain

Der große SUV fährt sich auf der Landstraße ganz anders als in der Stadt. Und der Sportwagen liegt bei Maximalgeschwindigkeit wie ein Brett auf der Autobahn, doch bei den Schlaglöchern in der Stadt springen Ihnen die Bandscheiben raus. Gewiefte Händler wissen, welche Strecke für welches Fahrzeug optimal ist. Lassen Sie sich bei ihrer Probefahrt davon nicht beeinflussen.

Wenden und Kreise fahren

Man bekommt ein gutes Gefühl für das Handling eines Wagens, wenn man ein paar Mal wendet und ein paar Kreise fährt und zwar bei verschiedenen Geschwindigkeiten – mal im Schritttempo, mal flott im zweiten Gang. Dafür am besten einen leeren Großparkplatz oder ähnliches ansteuern.

Start & Stopp

Schnelles Beschleunigen mit scharfem Abbremsen verrät Ihnen mehr über das Handling Ihres zukünftigen Autos als ein gemütliches Dahinrauschen. Trauen Sie sich! Die Bremsen werden es aushalten!

Spur wechseln

Die Rundum-Sicht im Auto ist ein wichtiges Sicherheitskriterium. Ob das Auto in dieser Hinsicht für Sie passt, können Sie nicht auf dem Hof des Autohändlers herausbekommen. Dazu müssen Sie schon unterwegs sein und Ab und Zu mal die Spur wechseln. Erst dann werden Sie merken, ob Sie sich in dem Auto sicher fühlen.

Klimaanlage testen

Selbst wenn man die Probefahrt bei einem Wetter macht, bei dem man nicht im Entferntesten an den Einsatz der Klimaanlange denkt, so sollte man dennoch ihre Lautstärke testen und wie schnell sie eine bestimmte Innentemperatur erreichen kann.

Innenraum checken

Sind alle Bedienelemente leicht zugänglich? Ist die Beinfreiheit ausreichend? Drücken Sie ruhig alle Knöpfe, ziehen Sie alle Hebel und sehen Sie, ob etwas passiert. (Ihre Kinder werden das auch machen!) Eine minderwertige Verarbeitung versteckt sich oftmals in den kleinen Details!

Beifahrer mitnehmen

Nehmen auf Ihrer Probefahrt ruhig noch jemanden mit und platzieren sie die Person beispielsweise auf dem Rücksitz. So haben Sie eine zweite, unabhängige Meinung über den Fahrkomfort des Wagens.
Sitze verstellen

Wie leicht lassen sich die Sitze verstellen? Probieren Sie es selbst aus und verlassen Sie sich nicht nur auf die Kommentare des Händlers. Wenn Sie alleine unterwegs sind, müssen Sie auch selbst Hand anlegen.

Sicherheitsgurt einstellen

Passt der Gurt richtig? Lässt er sich leicht verstellen?

Türen testen

An den Türen erkennen selbst Fachleute die Verarbeitung eines Autos. Die Faustregel: billige Tür = billiges Auto, stimmt fast immer. Daher die Türen ruhig ein paar Mal fest zu machen.

Kofferraum öffnen

Es gibt mehrere Arten, den Kofferraum zu öffnen. Einmal mit dem Fahrzeugschlüssel und einmal per Knopfdruck vom Innenraum aus. Springt der Kofferraumdeckel bequem nach oben oder hat nur das Schloss entriegelt, und Sie müssen die restliche Arbeit übernehmen? Testen Sie beide Varianten!

Ohren auf

Wie hört sich der Motor beim Fahren an? Ist er zu laut? Ist er angenehm leise? Treten ungewöhnliche Geräusche während es Fahrens auf? (-> „Terrain wechseln“!)

Machen Sie Fehler!

Sie wissen am besten, dass Sie das ein oder andere Mal ihre Schlüssel innen stecken, das Licht brennen oder die Handbremse angezogen lassen. Probieren Sie aus, wie das Fahrzeug darauf reagiert.

 


Mit mag-mobil kannst Du die neuesten Modelle Probe fahren, sobald Sie beim Händler eingetroffen sind. mag-mobil versteht sich dabei als ein moderner Guide für alle Autokäufer, die einen unabhängigen und objektiven Blick auf die Automobilbranche schätzen. Und mithilfe unseres Probefahrt-Finders kannst Du ruckzuck einen Probefahrt-Termin mit deinem zukünftigen Traumwagen vereinbaren.

mag-mobil - Dein automobiles Online-Magazin. So sieht die Welt von Auto, Motorrad & Co heute und morgen aus.

Themen